Gütesiegel

Gütesiegel

Betreuungsnetz

Das „Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher“.

Der Verein Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher (Vorsitzender Prof. Dr. med. Dirk Reinhardt, Medizinische Hochschule Hannover) hat sich zum Ziel gesetzt, für alle schwerkranken Kinder, Jugendlichen und ihre Familien in Niedersachsen und Umgebung eine optimale medizinische, pflegerische und psychosoziale Versorgung zu erreichen. Dazu sollen sowohl in der stationären als auch in der ambulanten Betreuung vorhandene Behandlungs-, Unterstützungs- und Hilfsangebote koordiniert, vermittelt und bei Bedarf sinnvoll ergänzt werden.

Kernstück bei der Umsetzung dieses Vorhabens ist das Koordinierungsbüro des Netzwerks, das als Informationszentrale über vorhandene Angebote für schwerkranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien informiert und Leistungserbringer der ambulanten pädiatrischen Palliativversorgung vermittelt. Dabei kommt dem Koordinierungsbüro auch eine qualitätssichernde Rolle zu, der durch die Implementierung eines Qualitätsmanagements Rechnung getragen werden soll.

Um einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard in der Versorgung schwerkranker Kinder zu gewährleisten, will das Netzwerk mit einem „Gütesiegel“ die Qualitätsentwicklung der wenigen Einrichtungen fördern, die auf dem – seitens der Gesetzgebung noch relativ neu geregelten Gebiet der pädiatrischen Palliativversorgung – hochspezialisierte Leistung anbieten.

[Weitere Informationen…]